Kirchhellen: Erneut Schafe gerissen

Im Wolfsgebiet Schermbeck, zu dem auch der Bottroper Norden gehört, wurden zwei Schafe in der Nacht zu Mittwoch gerissen.

Symbolbild eines Wolfes

Passiert ist das in der Nähe des Flugplatzes Schwarze Heide. Schon am Wochenende waren nördlich von Kirchhellen sechs Schafe gerissen worden. Das Landesumweltamt untersucht jetzt, ob wieder die Wölfin zugeschlagen hat, die seit Monaten dort unterwegs ist. Im Moment wartet die Behörde auf das Ergebnis einer DNA-Probe. In Kirchhellen war schon Ende November ein Schaf gerissen worden. In dem Fall hatte die Untersuchung bestätigt, dass die Wölfin am Werk war.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo