Kleinflugzeug in Kirchhellen notgelandet

Die Maschine kam auf einem Feldweg in Hardinghausen herunter - verletzt wurde niemand.

© Joachim Kleine-Büning/FUNKE Foto Services
  • Verletzt wurde niemand
  • Polizei vermutet technische Probleme

Im Norden von Kirchhellen ist am Vormittag ein Kleinflugzeug notgelandet. Laut der Bottroper Feuerwehr hatte ein Passant um kurz nach 11 Uhr gesehen, wie die Maschine auf einem Feldweg im Ortsteil Hardinghausen herunter kam. Der Pilot überstand die außerplanmäßige Landung unverletzt, weitere Personen waren nicht an Bord. Auch das Kleinflugzeug selbst blieb unbeschädigt.

Warum die Maschine notlanden musste, ist noch unklar. Die Polizei vermutet technische Probleme - die genaue Ursache muss aber das Luftfahrtbundesamt klären.  

Feuerwehr mit vielen Einsatzkräften vor Ort

Nachdem ein Zeuge das notgelandete Flugzeug bei der Feuerwehr Bottrop gemeldet hatte wurden wurden der Hilfeleistungszug, zwei Notärzte, zwei Rettungswagen und die Freiwilligen Feuerwehren Kirchhellen und Feldhausen alarmiert. Insgesamt war die Feuerwehr Bottrop mit ca. 45 Einsatzkräften vor Ort.

Hier musste die Maschine notlanden

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo