Leitstelle Recklinghausen reformiert Anruf bei der 112

Im Notfall sollen neustrukturierte Fragen schnell für die richtige Hilfe sorgen.

© Foto: Ralf Laskowski / Radio Emscher Lippe

Wer im Kreis Recklinghausen mit Gladbeck die 112 wählt, soll in Zukunft besser durch den Anruf geleitet werden. Die Kreisleitstelle hat eine neue Notrufabfrage eingeführt. Je nach Notfall kann das Telefonat so zwar einige Sekunden länger dauern, durch die neue Struktur der Fragen sollen die richtigen Rettungsmittel aber schneller am Einsatzort eintreffen. Außerdem beruhigt die Feuerwehr: Die Hilfe ist schon unterwegs, wenn das Telefonat noch nicht beendet ist. Nach einer kurzen Testphase ist die strukturierte Abfrage ab November dann Teil bei allen Rettungsdiensteinsätzen im Kreis Recklinghausen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo