Linienbus der Bogestra geriet in Brand

Der Busfahrer und die vier Fahrgäste blieben unverletzt.

Symbolbild einer Busfahrt in der Nacht
© Bogestra

Um kurz nach 5 Uhr heute Morgen geriet ein Linienbus der Bogestra in Höhe des Musiktheaters in Brand. Ein Zeuge bemerkte Rauch im Heckbereich des Busses, als der an einer Haltestelle stand, heißt es von der Polizei Gelsenkirchen. Der Zeuge informierte den Busfahrer, der sich und seine vier Fahrgäste unverletzt aus dem Bus brachte. Kurz darauf brannte das Fahrzeugheck, in dem sich der Motor befindet. Rund eine Stunde war der Bereich der Florastraße in Richtung Wanne für die Löscharbeiten gesperrt. Wie es zum Brand kam und wie hoch der Schaden ist, ist aktuell noch unklar. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo