Luft an Moltkehalde Gladbeck soll gemessen werden

Die Bezirksregierung reagiert damit auf die Sorgen von Anwohnern. Die fürchten, dass der unangenehme Geruch, der von der Halde ausgeht, gesundheitsschädlich sein könnte.

Die Moltkehalde in Gladbeck
© Hans Blossey / Funke Foto Services

Sie vermuten, dass durch den Schwelbrand in der Halde giftige Stoffe freigestezt werden, die zu den Wohnhäusern in der Umgebung ziehen. Die Bezirksregierung bereitet nach eigenen Angaben gerade ein Messprogramm vor, das die Luftqualität langfristig am Fuß der Halde messen soll.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo