LWL investiert in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen

Für die Betreuung von Behinderten und psychisch Kranken bei uns hat der Landschaftsverband viele Millionen Euro in die Hand genommen.

Fahnen des LWL (Landschaftsverband Westfalen-Lippe)
© LWL/Tronquet
  • 555 Millionen Euro Gesamtvolumen
  • Städte unterstützen die Arbeit des LWL

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat im vergangenen Jahr wieder viele Millionen in unsere drei Städte investiert. Unterm Strich hat der LWL knapp 555 Millionen Euro für Bottrop, Gelsenkirchen und den Kreis Recklinghausen mit Gladbeck ausgegeben. Das waren 21 Millionen mehr als im Jahr davor. Das meiste Geld floss in die Betreuung behinderter und kranker Menschen – zum Beispiel im Gelsenkirchener Sozialwerk St. Georg oder der Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Bottrop.

skyline