Mehr Kirchenaustritte in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen

Die katholische Kirche verliert in unseren drei Städten immer mehr Mitglieder. Das Bistum Essen hat jetzt die Zahlen für das vergangene Jahr veröffentlicht.

Jemand läuft aus einer Kirche heraus
© Maximilian Lazar / FUNKE Foto Services
  • Deutlich mehr Kirchenaustritte in den vergangenen Jahren
  • Hintergrund sind unter anderem die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche

Insgesamt 1.125 Menschen in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen sind 2019 aus der Kirche ausgetreten. Das waren über 300 mehr als im Jahr davor. Vor allem junge Erwachsene haben der katholischen Kirche den Rücken gekehrt. Das Bistum erklärt sich die vielen Austritte unter anderem mit der anhaltenden Diskussion über den Umgang der Kirche mit den Missbrauchsfällen. Deshalb arbeite man daran, durch viel Aufklärung und Transparenz wieder glaubwürdig zu werden. Auch die Zahl der katholischen Trauungen und Bestattungen in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo