Mehrere Brände in Bekleidungsgeschäften

Beispielbild Feuerwehr Gladbeck

Am Montag den 09.05.2022 kurz vor 13 Uhr wurde der Kreisleitstelle Recklinghausen ein brennender Kleiderständer in einem Bekleidungsgeschäft auf der Hochstraße in Gladbeck gemeldet. Die Feuerwehr Gladbeck rückte mit den hauptamtlichen Kräften der Feuer- und Rettungswache sowie den Löschzügen "Mitte" und "Brauck" der Freiwilligen Feuerwehr aus. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass der Brand bereits durch einen umsichtigen Passanten mit Hilfe eines Pulverfeuerlöschers erfolgreich bekämpft wurde. Das Ladenlokal sowie die angrenzende Ladenstraße des Einkaufzentrums, in welchem sich das Bekleidungsgeschäft befand, waren leicht verraucht und wurden durch die Feuerwehr maschinell belüftet. Noch bevor die Maßnahmen der Feuerwehr abgeschlossen waren, wurde den Einsatzkräften durch einen Passanten ein weiterer Brand eines Kleiderständers in einem Bekleidungsgeschäft auf der gegenüberliegenden Straßenseite gemeldet. Dieser Brand wurde sofort durch die anwesenden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr mittels Kübelspritze gelöscht. Anschließend wurde auch dieses Ladenlokal entraucht. Durch das umsichtige handeln des Passanten und die schnell eingeleiteten Maßnahmen der Einsatzkräfte vor Ort konnte eine Ausbreitung des Feuers auf weitere Teile der Ladeneinrichtungen verhindert werden. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Zur Ermittlung der Brandursache wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. (FS)

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Feuerwehr Gladbeck Einsatzleitdienst Tel.: 02043 99 - 2362

Telefon: 02043 / 99 - 2362 E-Mail: maik.koschewitz@stadt-gladbeck.de

Original-Content von: Feuerwehr Gladbeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline