Miesmuscheln mit Weißwein und Tomaten

Eine dampfende Schüssel Muscheln, ein kühler Weißwein und ein Sonnenuntergang. Da kann man das Urlaubsfeeling sogar in der Stadt genießen.

Zubereitung: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

  • 150 g Möhren
  • 50 g Knollensellerie
  • 150 g Lauch
  • 200 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Tomaten (geschält (400 g))
  • 4 El Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Chilischote (getrocknet)
  • 1 El Tomatenmark
  • 250 ml Weißwein
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 2 kg Miesmuscheln, möglichst Bouchot-Muscheln, unbedingt vorbestellen!
  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung

Möhren und Sellerie schälen und fein würfeln. Lauch putzen, waschen und fein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls fein würfeln. Tomaten grob klein schneiden.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Möhren und Sellerie zugeben und 2–3 Minuten mitdünsten. Lauch, Lorbeer und Chilischote zugeben und weitere 2 Minuten mitdünsten. Tomatenmark zugeben und unter Rühren andünsten. Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Tomaten mit dem Saft zugeben. Gemüse mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Inzwischen die Muscheln unter fließend kaltem Wasser waschen, wenn nötig, die Bärte entfernen. Offene und beschädigte Muscheln wegwerfen. Muscheln gut abtropfen lassen, in den Topf geben und 8–10 Minuten garen. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Geschlossene Muscheln nach Ende der Garzeit aussortieren. Mit Pfeffer würzen und mit Petersilie bestreut servieren.

Dazu passt herrlich frisches Baguette oder Vollkorn-Baguette.

skyline