Mitglied des Schalker Ehrenrates tritt zurück

Nach der Affäre um Aufsichtsratschef Clemens Tönnies hat ein Mitglied des Schalker Ehrenrates die Konsequenzen gezogen: Die Richterin Kornelia Toporzysek ist heute von ihrem Amt zurückgetreten.

Schalker Geschäftsstelle
© Thomas Schmidtke / Funke Foto Services

Das berichten der Kicker und die WAZ. Sie glaube nicht mehr daran, dass die vereinsinternen Strukturen eine ihrem Amtsverständnis entsprechende Erfüllung der Aufgaben des Ehrenrats zulassen, twitterte die Richterin laut den Berichten. Toporzysek war eines von insgesamt fünf Mitgliedern des Gremiums. Der Schalker Ehrenrat war kritisiert worden, weil er nach den rassistischen Äußerungen von Clemens Tönnies nach Meinung vieler keine klare Kante gezeigt hatte. Tönnies hatte sich in einer Rede abwertend über Afrikaner geäußert, sich danach aber für seine Aussage entschuldigt. Im Moment lässt er sein Amt als Aufsichtsratschef von Schalke für drei Monate ruhen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo