Nach Hitlergruß: Schlägerei im Gelsenkirchener Nordsternpark

Im Gelsenkirchener Nordsternpark gab es gestern am frühen Abend einen größeren Polizeieinsatz. Insgesamt sind laut Polizei gegen 19 Uhr mindestens acht Personen aneinandergeraten.

© www.pixabay.com
  • Streit in Gelsenkirchern eskaliert
  • Auslöser sollen ein Hitlergruß und rechte Parolen gewesen sein

Nach jetzigem Stand habe das Zeigen des Hitler-Grußes und das Skandieren rechter Parolen zu einem verbalen Streit geführt. Daraus entwickelte sich eine Prügelei, in der auch Messer und Pfefferspray eingesetzt wurden. Als die alarmierten Beamten eintrafen, war die Schlägerei bereits beendet. Laut Polizei wurde aber niemand ernsthaft verletzt. Zwei Beteiligte mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein. Außerdem stellten sie Pfefferspray sicher.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo