Neue Maßnahmen am Problemhaus Steinstraße in Gladbeck

Am Problemhaus Steinstraße 72 in Gladbeck will die Stadt noch mal verstärkt gegen Missstände vorgehen.

Ein Hochhaus in Gladbeck, davor stehen teils defekte Autos.
© Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services
  • KOD wird regelmäßig vor Ort sein
  • Immer mehr Beschwerden von Anwohnern

Der Kommunale Ordnungsdienst in Gladbeck wird ab sofort freitags und samstags von 19 bis 21 Uhr immer vor Ort am Problemhaus Steinstraße 72 sein. In Abständen von sechs bis acht Wochen soll es regelmäßige Kontrollen geben, bei denen überprüft wird, wer in den Wohnungen gemeldet ist oder nicht. Mittlerweile hat die Stadt in dem Hochhaus selbst eine Wohnung gekauft. Darin soll es zukünftig Beratungen und Sozialarbeit geben. Außerdem will die Stadt erreichen, dass ein Sicherheitsdienst an den Wochenenden für Ordnung sorgt – zunächst für ein halbes Jahr befristet. Die Stadt Gladbeck reagiert mit den Maßnahmen auf weitere Beschwerden von Anwohnern. Seit Jahren gibt es Klagen über Müll, Lärm, abgemeldete Autos und Raserei. Diese Meldungen werden laut Stadt seit Mitte Juni immer mehr.

skyline