Öffentlichkeitsfahndung nach Einbrüchen

Die Polizei sucht aktuell mit einem Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher.

Fahndungsfoto eines mutmaßlichen Einbrechers
© Polizei Gelsenkirchen
  • mehrere Einbrüche
  • Taten ereigneten sich im Oktober 2019
  • betroffen waren mehrere Lauben in Schalke-Nord

In der Nacht vom 21. auf den 22. Oktober soll der Verdächtige laut Polizei in mindestens zwei Lauben in der Kleingartenanlage Gelsenpark an den Sutumer Bücken in Schalke-Nord eingebrochen sein. Jetzt hat das Amtsgericht Essen ein Foto für die Fahndung freigegeben. In einem Kleingarten befand sich eine Videokamera, welche den unbekannten Tatverdächtigen aufzeichnete. Er trug unter anderem eine Kappe und allem Anschein nach eine helle Jacke.

Polizeimeldung

Mit einem Fahndungsfoto sucht die Polizei Gelsenkirchen einen Verdächtigen für mehrere Einbrüche. Der Unbekannte steht im Verdacht, in der Nacht vom 21. Oktober 2019 auf den 22. Oktober 2019 mindestens zwei Gartenlauben in der Kleingartenanlage Gelsenpark an den Sutumer Brücken in Schalke-Nord aufgebrochen zu haben. Da sonstige Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind, hat das Amtsgericht Essen nun die Veröffentlichung des Bildes angeordnet. Wer Hinweise zu dem abgebildeten Mann geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Gelsenkirchen unter den Rufnummern 0209 365-8112 (Kriminalkommissariat 21) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) zu melden.

Hier geht's direkt zum Fahndungsportal der Polizei.

skyline
ivw-logo