Orkan Sabine: Bisher keine größeren Schäden bei uns

Sturmtief Sabine hat Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen weniger stark getroffen, als befürchtet.

© trendobjects - Fotolia

Bis Mitternacht musste die Gelsenkirchener Feuerwehr rund 60 mal ausrücken. Die Bottroper Feuerwehr hatte 25 Einsätze. Meist waren Bäume umgestürzt, Äste abgebrochen oder Dachziegel herunter gekommen. In Kirchhellen mussten gestern Nachmittag die Forststraße gesperrt werden. In Gladbeck stürzte ein Bauzaun am ehemaligen Möbelparadies um. Insgesamt gab es laut der Feuerwehren bisher keine größeren Schäden und keine Verletzten. Möglicherweise werden aber im Hellen noch weitere Schäden sichtbar.

Probleme im Bus- und Bahnverkehr

Die Deutsche Bahn hat gestern Abend den kompletten Zugverkehr in Nordrhein-Westfalen eingestellt. Seit den frühen Morgenstunden werden die Strecken nach und nach auf Schäden überprüft. Einzelne Verbindungen wurden auch schon wieder aufgenommen.

Der Bus- und Bahnverkehr von Bogestra und Vestischer in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen läuft grundsätzlich - allerdings müsst ihr auf allen Strecken mit Ausfällen und Verspätungen rechnen.

Viele Schulen bleiben dicht

In Gladbeck und Gelsenkirchen fällt heute an allen öffentlichen Schulen der Unterricht aus. In Bottrop können die Schulleiter selbst entscheiden. Viele Bottroper Schulen haben gestern Abend schon auf ihren Homepages angekündigt, dass heute kein Unterricht stattfindet. Grundsätzlich können immer auch die Eltern entscheiden, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken oder nicht. Die Bezirksregierung rät Eltern, ihre Kinder heute besser zuhause zu lassen.

Termine bei der Arbeitsagentur müssen nicht eingehalten werden

Auch die Arbeitsagentur Gelsenkirchen will nicht, dass ihre Kunden sich in Gefahr begeben. Wer heute einen Termin bei der Arbeitsagentur oder im Jobcenter hat, muss ihn nicht unbedingt wahrnehmen. Nachteile entstehen dadurch nicht.

Müllabfuhr läuft normal - eine Einschränkung in Gladbeck

Die Müllabfuhr in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen läuft heute trotz des Sturmtiefs ganz normal. Das haben uns die Entsorger ZBG, BEST und Gelsendienste gesagt. Es kann allerdings hier und da Verzögerungen geben. Nur in Gladbeck gibt es eine Einschränkung: Die Firma Remondis holt die Gelben Tonnen in dieser Woche einen Tag später ab als sonst. Wer die Mülltonne in Gladbeck heute wegen der Sturmwarnung vorsorglich nicht rausgestellt hat, sollte sich an den ZBG wenden. Dann wird geguckt, ob die Abfuhr nachgeholt werden kann. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo