Polizei Gelsenkirchen schnappt dreisten Raser

Der Gelsenkirchener Polizei ist heute ein besonder dreister Raser in Netz gegangen.

© geralt / pixabay.com
  • Audifahrer mit 108 km/h in Buer unterwegs
  • 560 Euro Bußgeld, zwei Monate Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg

Ein 31-Jähriger Gelsenkirchener war mit 108 Stundenkilometern auf der Dorstener Straße in Buer unterwegs - erlaubt sind dort 50. Den Audifahrer erwartet jetzt ein Bußgeld in Höhe von 560 Euro, ein zweimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg. Seitdem die Straßenverkehrsordnung verschärft wurde, sind in der Stadt schon ab 11 km/h zu viel 50 Euro Bußgeld fällig. Der Gelsenkirchener Polizei sind bei der Kontrolle auf der Dorstener Straße heute morgen insgesamt 40 Temposünder aufgefallen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo