Polizei hat Gurtmuffel in Gladbeck und Bottrop im Blick

Die Beamten der Polizei Recklinghausen machen bei der "Operation Seatbelt" mit.

© benjaminnolte - Fotolia
  • Kinder ohne Gurt: 60 Euro und ein Punkt
  • 30 Euro bei Erwachsenen

Die Polizei bei uns sagt Gurtmuffeln weiter den Kampf an. Ab heute gibt es eine Woche lang in ganz Europa Schwerpunkt-Kontrollen – und auch die Polizei Recklinghausen macht mit. Im Einsatzgebiet mit Gladbeck und Bottrop haben die Beamten dabei auch im Blick, ob Kinder im Auto richtig gesichert sind. Ist das nicht der Fall, drohen bis zu 60 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg. Sind Erwachsene nicht angeschnallt, werden 30 Euro fällig. Die europaweite "Operation Seatbelt" geht bis einschließlich Sonntag.  

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo