Polizei setzt nach Unfallflucht auf Zeugen

Nach einer Unfallflucht sucht die Gelsenkirchener Polizei dringend Zeugen.

© chalabala - stock.adobe.com

Ein Auto hatte am Freitagabend gegen 20.45 Uhr an der Kreuzung Alfred-Zingler-Straße/Kurt-Schumacher-Straße in Schalke-Nord eine 63-jährige Fußgängerin angefahren. Nach dem Zusammenprall hielt der Autofahrer kurz an, sprach einige Worte mit der Schwerverletzten und fuhr dann einfach weg. Die Frau musste ins Krankenhaus. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die etwas zu dem Autofahrer oder zu dem Wagen sagen können. 

Beschreibung

Die Polizei sucht jetzt den Fahrer des hellen Unfallwagens. Er ist etwa 50 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß, schlank und hatte helle lockige Haare. Hinweise zum Vorfall und zum Flüchtigen nehmen die Ermittler unter den Rufnummern 0209 365-6200 (Verkehrskommissariat) oder 0209/365-2160 (Leitstelle) entgegen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo