S04 kündigt konsequentes Vorgehen gegen Diffamierungen an

Der FC Schalke will ab sofort konsequent gegen Diffamierungen und Beleidigungen vorgehen. 

Schalke-Logo
© Radio Emscher Lippe

Sollte es morgen beim Pokalspiel gegen Bayern oder bei den anderen anstehenden Spielen entsprechende Plakate und Sprechchöre von den Fans kommen, werde die Mannschaft den Platz verlassen – unabhängig der Spieldauer, des Resultats oder Konsequenzen, droht Schalke in einer Erklärung. Damit reagiert der Verein auf die Zwischenfälle am Samstag beim Spiel zwischen Hoffenheim und München. Dort hatten Bayern-Fans den Milliardär und Sponsor Dietmar Hopp mit Spruchbändern schwer beleidigt. Das Spiel wurde zweimal unterbrochen. In den letzten 13 Minuten spielten die beiden Mannschaften nur noch symbolisch den Ball hin und her.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo