Sanierte Bolzplätze in Gelsenkirchen eröffnet

Fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche können auf zwei frisch sanierten Bolzplätze spielen.

© FC Schalke 04

Das Projekt "Schalke hilft!" und die RAG-Stiftung haben die Plätze auf Vordermann gebracht und jetzt eröffnet. Der erste Platz liegt in der Schüngelbergsiedlung in Buer, der andere an der Caubstraße in Schalke-Nord. Seit letztem Jahr arbeiten die beiden Stiftungen daran, Bolzplätze in der Emscher-Lippe-Region zu sanieren.

Auch Programm geplant

Die jetzt fertig gestellten Plätze sind die ersten, zwei weitere sollen in diesem Jahr noch in Herne folgen. Die mit Kunstrasen ausgestatteten Bolzplätze stehen für alle frei zur Verfügung. Schalke will aber auch Trainingsangebote für alle Altersklassen auf den Plätzen machen. Wegen des Corona-Virus aber erstmal nur eingeschränkt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo