Schalke lässt Punkte in der Nachspielzeit liegen

Der FC Schalke verpasst das Tor - und teilt sich mit Köln die Punkte beim 1:1.


© Radio Emscher Lippe

Lange war die Partie zäh - bis zur 71. Minute. Schalke baute Druck auf und kam durch Suat Serdar zum 1:0-Führungstreffer. Im Anschluss häuften sich die Chancen, Nübel parierte einmal mehr stark, hatte aber in der Nachspielzeit das Nachsehen: Nach einer Ecke köpfte Hector die Kölner zum 1:1-Ausgleich (90+1) - auch wenn Schalke nochmal Angriff, der Endstand. Damit verpasst Schalke es, die Patzer der Konkurrenz auszunutzen und an die Tabellenspitze zu springen. Nach der Länderspielpause müssen die Schalker zur TSG Hoffenheim (20.10).


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo