Schalke: Löw nominiert Serdar nach

Lohn für starke Leistung: Bundestrainer Joachim Löw hat überraschend Schalke-Profi Suat Serdar für die anstehenden Länderspiele nachträglich nominiert.

© ASSY / pixabay.com

Grund sind die vielen Absagen an Löw: U.a. können Toni Kroos und Jonas Hector gegen Argentinien und Estland nicht dabei sein. Serdar hat für Schalke in dieser Saison schon drei Tote gemacht und gehört zu den Leistungsträgern der Mannschaft von David Wagner. Der 22-jährige Deutsch-Türke aus Bingen kam im Sommer 2018 für rund zehn Millionen Euro aus Mainz nach Gelsenkirchen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo