Schalke: Polizei leitet Strafverfahren gegen Störer ein

Die Gelsenkirchener Polizei musste beim Bundesligaspiel zwischen Schalke und Köln gegen einige Störer vorgehen.

© Lukas Sembera - Fotolia

Allein vor dem Spiel am Samstagabend haben die Polizisten drei Strafverfahren wegen Körperverletzung eines Ordners, Beleidigung eines Polizeibeamten und Sachbeschädigung in einem Bus eingeleitet. Während des Spiels nahm die Polizei drei Personen in Gewahrsam, um eine Schlägerei zu verhindern. Zwei betrunkene Köln-Fans hatten Drogen dabei. In der Nachspielzeit wurde schließlich ein Kölner angegriffen und verletzt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo