Schalke: Urteil um brutale Attacke auf BVB-Fan

Nach einer lebensgefährlichen Attacke von zwei Schalke-Anhänger auf einen BVB-Fan sind die beiden Angeklagten zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. 

© Activedia / pixabay.com

Das Landgericht Marburg verhängte im Revisionsprozess Jugendstrafen von drei Jahren und neun Monaten beziehungsweise drei Jahren und sechs Monaten – und zwar wegen gefährlicher und schwerer Körperverletzung. Die jungen Männer haben demnach einen damals 22-Jährigen im Juli 2017 bei einem Volksfest im hessischen Gladenbach geschlagen und getreten. Das Opfer wurde am Kopf schwer verletzt und hat bis heute unter bleibenden Schäden zu leiden. Die Haftbefehle gegen die Angeklagten wurden nach dem Urteil allerdings wieder aufgehoben. Sie haben einen Großteil ihrer Strafe bereits verbüßt. Beim ersten Prozess sah der Bundesgerichtshof Mängel in der Urteilsbegründung und ordnete eine neue Verhandlung an.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo