Schalke wartet auf die Derby-Terminierung

Bei den Gesprächen zwischen Bundeskanzlerin Merkel und den Länderchefs geht es heute auch um die Fortsetzung der Fußball-Bundesliga.

© FC Schalke 04

Für den FC Schalke geht es dabei um die Frage, ob möglicherweise schon in neun Tagen das Derby gegen Borussia Dortmund ansteht. Laut Medienberichten soll es Geisterspiele ab dem 15. Mai geben. Insgesamt stehen noch neun Spieltage in der aktuellen Saison aus - für Schalke würde es wohl mit dem Revierderby weitergehen. Nach dem bislang letzten Spieltag Anfang März stehen die Gelsenkirchener aktuell auf Platz 6 in der Tabelle. Neben dem Derby stehen für Schalke unter anderem noch Partien gegen Düsseldorf, Bremen, Frankfurt und Freiburg aus.

Training läuft in Kleinstgruppen

Seit Anfang April wird auf Schalke wieder trainiert - allerdings nur in kleinen Gruppen mit jeweils sieben Spielern. Dabei gilt auch ein Mindestabstand. Bei den von der DFL durchgeführten Corona-Tests ab es auf Schalke unter Mannschaft und Betreuern bislang keine Auffälligkeiten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo