Schlüsselübergabe für das Bahnwerk Bismarck

Der Regionalverband Ruhr hat die Schlüssel für das ehemalige Bahnbetriebswerk Bismarck an das spanische Unternehmen CAF übergeben.

© Radio Emscher Lippe
  • Werkstatt soll Ende 2025 in Betrieb gehen
  • Bis zu 40 neue Arbeitsplätze entstehen

Der Zughersteller hat das Gelände an der Grimbergstraße in Gelsenkirchen gekauft. Er will dort eine Werkstatt für 63 moderne, akkubetriebene Regionalzüge bauen. Sie sollen dann auch bei uns im VRR-Netz eingesetzt werden. Marcus Brüning von der Eisenbahngruppe CAF zu den Plänen:

© Radio Emscher Lippe

An dem Gelsenkirchener Standort sollen bis zu 40 neue Arbeitsplätze entstehen. Rund 30 Millionen Euro werden in das Großprojekt investiert. Unklar bleibt weiterhin, wie es für die Bahnfreunde Bismarck weitergeht. Obwohl der RVR den Gelsenkirchener Verein aus dem Gebäude herausgeklagt hat, stehen immer noch einige Loks der Bahnfreunde darin.

skyline