Schnitzers WahLsinn – der erfrischend subjektive Podcast zur US-Wahl: So läuft die "Election" ab

Unaufhaltsam steuern die USA auf den kompletten WahLsinn zu – am 3. November wird gewählt. Die erste Folge unseres Podcasts zur US-Wahl mit Timo Schnitzer ist online.

©
Button Spotify Button Spotify Button Deezer Button AudioNow Button Apple Podcast Button FEYO

Möglicherweise wird Donald Trump im Amt bestätigt und erhält eine zweite Chance in Form einer zweiten Amtszeit. Oder aber er wird von Joe Biden aus dem Weißen Haus vertrieben. Die erste Folge des Podcasts „Schnitzers WahLsinn“ ist eine kleine Einführung in die Materie. Da wird erst mal grundsätzliches geklärt und die Frage beantwortet: wie läuft die US-Wahl überhaupt ab?

Links:

Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten

Offizielle Seite der Trump-Kampagne zur Wiederwahl

Offizielle Seite der Biden-Kampagne zur Wahl zum Präsidenten

Der erfrischend subjektive Podcast zur US-Wahl

Timo Schnitzer ist Chefreporter. 2016 berichtete er aus den USA über die Präsidentschaftswahl. Er tröstete Hillary Clinton-Anhänger in Washington und diskutierte vor dem Trump-Tower in New York mit Trump-Wählern. „Wenn das nix wird mit Trump, dann wählen wir ihn in vier Jahren wieder ab!“, haben diese Wähler damals sinngemäß versprochen. Genauso ist es gekommen – das mit Trump war nix. Jetzt müssten die Amerikaner ihn nur noch konsequenterweise am 3. November abwählen. Donald Trump und seine lustige Populisten-Truppe führten in den vergangenen vier Jahren in Washington ein erbärmliches Schmierentheater auf. Es ist Zeit, dass der Vorhang fällt. Dies ist ein Podcast über den absoluten WahLsinn in den USA.

Weitere Meldungen

skyline