Schwerpunktaktion: Abschlepper in Schalke-Nord unterwegs

Die Stadt Gelsenkirchen hat illegal abgestellten Fahrzeugen den Kampf angesagt.

Ein illegal abgestelltes Fahrzeug wird abgeschleppt.
© Gerd Kaemper

Bei einer Schwerpunktaktion in Schalke-Nord wurden jetzt zusammen mit dem Kommunalen Ordnungsdienst mehrere Autos abgeschleppt - allein drei im Bereich Uechtingstraße/Parallelstraße. Bei zwei rumänischen Fahrzeugen fehlte der Versicherungsschutz, ein Mercedes hatte zudem keine Umweltplakette und keine sichtbare Fahrzeugidentifikationsnummer. Die Stadt vermutet, dass der billige Platz auf der Straße als Zwischenlager bei An- und Verkäufen genutzt wird. Neben den Abschleppkosten erwartet die Fahrzeughalter jetzt mindestens 250 Euro Bußgeld. Bei Wiederholungstätern können auch bis zu 1.000 Euro fällig werden. Immer wieder hatten sich Gelsenkirchener bei der Stadt über unangemeldete Fahrzeuge auf den Straßen beschwert. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo