Sparkasse Gelsenkirchen hält vorerst an Filialnetz fest

Aktuell steht nicht zur Debatte, dass weitere Geschäftsstellen geschlossen werden.

Eine Filiale der Gelsenkirchener Sparkasse
© Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services GmbH

Das hat der Vorstand bei der Jahrespressekonferenz versichert. Weil immer mehr Kunden ihre Bankgeschäfte online erledigen, hatte die Sparkasse in den vergangenen Jahren mehrere Filialen aufgegeben. Eine weitere gute Nachricht für die Kunden: Anders als andere Banken wird die Sparkasse Gelsenkirchen trotz Niedrigzins-Politik keine Negativzinsen für herkömmliche Girokonten verlangen. Grundsätzlich sieht sich die Sparkasse gut aufgestellt: Im vergangenen Jahr boomte das Kreditgeschäft und die Gelsenkirchener legten mehr Geld bei der Sparkasse an. Das Kreditinstitut unterstützte 2019 Kultur, Sport und soziale Projekte in Gelsenkirchen mit fast 6 Millionen Euro. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo