Stadt Gladbeck baut Grundschulen aus

Die Stadt Gladbeck muss im nächsten Jahr rund 10 Millionen Euro in den Ausbau der Grundschulen stecken. Diese erste Kostenrechnung wurde heute bekannt gegeben.

338 Kinder mehr gab es laut Stadt zwischen 2015 und 2019 an den Grundschulen in Gladbeck. Das ist ein Zuwachs von rund 13%. Hinzu kommt eine deutlich stärkere Nachfrage nach Angeboten der Offenen Ganztagsschule. Die Stadt reagiert deshalb und erweitert das Angebot. An der Südparkschule werden insgesamt acht neue Unterrichtsräume auf dem Schulhof errichtet. Außerdem wird die OGS ausgebaut. An der Mosaikschule wird die Schulerweiterung fortgesetzt. So sollen zusätzliche Kinder aufgenommen werden können und Ganztagsklassen angeboten werden. An der Lambertischule werden sechs neue Klassenräume und eine Mensa gebaut. Künftig können dann vier Parallelklassen pro Jahrgang unterrichtet werden. Damit sind auch an der Lambertischule Ganztagsklassen möglich. Auch die weiterführenden Schulen werden in den nächsten Jahren ausgebaut. Die Pläne dazu will die Stadt Gladbeck im kommenden Jahr bekannt geben. 

Die konkreten Kostenberechnungen der Stadt

An der Südparkschule werden in Modulbauweise insgesamt acht Unterrichtsräume auf dem Schulhof errichtet. Diese zusätzlichen Raumkapazitäten werden den Kindern im Stadtteil weiterhin einen kurzen Schulweg ermöglichen, darüber hinaus auch den Ausbau der OGS zulassen. Hierfür wird die Stadt Gladbeck in 2020 etwa 2,1 Millionen Euro und in 2021 rund 1 Million Euro investieren.

An der Mosaikschule wird die Schulerweiterung fortgesetzt, die die weitere zusätzliche Aufnahme von Kindern an diesem Standort und eine pädagogische Weiterentwicklung der Schule mit Ganztagsklassen zulässt. Hierfür wird die Stadt Gladbeck in 2020 rund 3,9 Millionen Euro und in 2021 rund 2 Millionen Euro investieren.

An der Lambertischule in Stadtmitte können durch sechs neue Klassenräume und eine Mensa künftig vier Parallelklassen je Jahrgang unterrichtet werden. Damit sind auch an diesem Standort künftig Ganztagsklassen möglich. Zum Ausbau der Schule werden in 2020 rund 4 Millionen Euro und in 2021 weitere 2 Millionen Euro vorgesehen.

Das Gesamtprogramm 2019-2026 umfasst auch den Ausbau der weiterführenden Schulen. Die Pläne dazu will die Stadt im kommenden Jahr bekannt geben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo