Tödlicher Unfall: Gelsenkirchener stirbt auf der A43

Bei einem schweren Unfall auf der A43 ist gestern ein Motorradfahrer aus Gelsenkirchen ums Leben gekommen.

Unfall Polizei Rettungswagen
© Otmar Smit - Fotolia

Am späten Nachmittag war in Höhe Witten-Herbede ein Autofahrer aus Witten auf der rechten Fahrspur in Richtung Münster unterwegs. Als er auf die linke Spur wechselte, übersah er dabei laut Polizei augenscheinlich einen 61-jährigen Motorradfahrer aus Gelsenkirchen. Der 61-Jährige stürzte und stieß mit einem anderen Auto aus Herne zusammen. Der Autofahrer aus Herne wurde schwer verletzt, der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. Die A43 musste wegen der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo