Unfall in Gelsenkirchen: Polizei vermutet illegales Rennen

Am späten Montagabend haben zwei Essener auf der Hans-Böckler-Allee in Gelsenkirchen-Heßler offenbar ein illegales Straßenrennen veranstaltet.

© Polizei Gelsenkirchen
  • Verdacht auf Straßenrennen
  • zwei junge Männer sollen beteiligt gewesen sein

Das vermutet die Polizei Die Bilanz: Ein Leichtverletzter und 40.000 Euro Sachschaden. Gegen 20 vor zwölf gestern Abend prallte ein 21-Jähriger mit seinem Mercedes AMG gegen einen Baum auf dem Mittelstreifen. Zeugenaussagen und Reifenspuren auf der Straße deuten laut Polizei auf das illegale Rennen hin. Ein 20-Jähriger BMW-Fahrer soll daran ebenfalls beteiligt gewesen sein. Die Polizei beschlagnahmte beide Autos und die Führerscheine der jungen Männer. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo