Unfallflucht in Gelsenkirchen - Polizei sucht Zeugen

Ein zehnjähriger Junge ist am Freitag in der Gelsenkirchener Altstadt von einem Transporter angefahren und verletzt worden.

Unfall Polizei Rettungswagen
© Otmar Smit - Fotolia

Der Junge wollte am späten Vormittag die Schultestraße in Höhe des Gymnasiums überqueren. Dabei wurde er von einem weißen Transporter erfasst, der gerade rückwärts ausparkte. Der Unfallfahrer fuhr einfach weg, ohne sich um das gestürzte Kind zu kümmern. Die Gelsenkirchener Polizei sucht dringend Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und etwas zum Transporter oder zum Fahrer sagen können. 

Das ist bis jetzt bekannt

Der Fahrer soll etwa 40 bis 50 Jahre alt sein, eine normale Statur sowie kurze grau-schwarze Haare haben. Auf dem Beifahrersitz soll eine 30- bis 40-jährige Frau gesessen. Sie hat ebenfalls eine normale Statur und schwarze, lockige Haare bis unterhalb der Ohren. Die Polizei bittet den beteiligten Autofahrer, sich zur Klärung des Sachverhaltes zu melden. Gesucht werden außerdem Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum Fahrzeug oder dem Fahrer machen können. Hinweise bitte telefonisch unter den Rufnummern 0209/365-6231 (Verkehrskommissariat) oder -2160 (Leitstelle).

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo