Veranstaltungen bei uns stehen noch in den Sternen

In der Corona-Krise läuft die Planung von Events in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen erst langsam wieder an.

Stände auf dem Bottroper Weihnachtszauber
© Oliver Mengedoht / WAZ FotoPool
  • Erste Planungen für Weihnachtsmärkte laufen
  • noch viele Unklarheiten für Veranstalter

Trotz der coronabedingten Auflagen und Ungewissheiten geht die Planung vieler Veranstaltungen in unseren drei Städten weiter. Die Macher des neuen Weihnachtsmarktes auf der Domplatte in Buer zum Beispiel organisieren auf Hochtouren. In Bottrop wartet man dagegen noch ab - obwohl Veranstalter Holger Czeranski lieber heute als morgen planen würde:

© Radio Emscher Lippe

Sollte sich abzeichnen, dass Veranstaltungen wie ein Weihnachtsmarkt stattfinden können, würden alle Beteiligten bereit stehen, heißt es aus Bottrop. In Gelsenkirchen wird unter anderem schon an einem verkaufsoffenen Sonntag Anfang November geplant. Hier hoffen vor allem die Einzelhändler darauf, dass die Bahnhofstraße wieder mehr belebt wird. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo