Vorläufige Festnahme nach Drogenkonsum

Einen 33-Jährigen, der vor Polizisten einen Joint geraucht hat, haben die Beamten am Sonntag, 21. November 2021, in Schalke-Nord vorläufig festgenommen. Die Einsatzkräfte trafen um 14.10 Uhr an der Kapellenstraße auf den Mann, der zuvor mit seinem Fahrzeug eine Ölspur hinterlassen hatte. Vor den Beamten zündete sich der 33-Jährige dann einen Joint an und rauchte diesen zunächst weiter, trotz Aufforderung der Polizisten, diesen wegzulegen. In den Taschen des Mannes fanden die Beamten zudem ein Tütchen mit Cannabis. Bei der anschließenden Personenkontrolle stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Er wurde vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht. Gegen ihn wurden außerdem ein Straf- und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Merle Mokwa Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline