Wattenscheid: Schalke-Fans sollen sich Massenschlägerei mit RWE-Fans geliefert haben

Am Wattenscheider Bahnhof ist es am Freitagabend zwischen verfeindeten Fußball-Fans zu einer Massenschlägerei gekommen.

© Metropolico.org

Das berichtet die jetzt Bundespolizei. Mindestens drei der Angreifer sollen laut Polizei Schalker Hooligans gewesen sein. Das Ganze ist passiert, als ein Zug mit rund 150 RWE-Fans vom Spiel in Lippstadt am Wattenscheider Bahnhof stoppte. Bis zu 40 Personen sollen dann aus dem Gebüsch gelaufen sein und den Bahnsteig gestürmt haben. RWE-Fans stiegen aus und lieferten sich mit den Angreifern eine wilde Prügelei. Nachdem sich die Polizei im Zug meldete, flüchtete ein Teil der Angreifer, die Essener Fans stiegen wieder in den Zug, der dann abfahren konnte. Verletzte haben sich bei der Polizei nicht gemeldet. Die Beamten erkannten drei Angreifer, die zu den Schalker Problemfans gehören sollen. Ob die anderen Angreifer auch Schalker waren, muss die Bundespolizei noch ermitteln.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo