Weiterhin Gefahr durch lose Äste in unseren Wäldern

Fast eine Woche nach Sturmtief „Sabine“ sollten wir die Wälder in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen immer noch meiden.

Wittringer Wald nahe Gildenstrasse  in Gladbeck
© Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Das rät die Gelsenkirchener Feuerwehr. Überall könnten noch lose Äste in den Bäumen hängen - und morgen soll es schon wieder stürmisch werden. Durch neuen Wind können die Äste leicht herunterfallen und Spaziergänger treffen. Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW hat seine offizielle Warnung für die Wälder zwar aufgehoben - allerdings sei gerade wegen der neuen erwarteten Sturmböen Vorsicht geboten. Tief Victoria, das morgen über uns hinwegziehen soll, wird aber wohl nicht so heftig wie Wintersturm Sabine vergangenes Wochenende. Da wurden landesweit rund 180.000 Bäume entwurzelt. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo