Zentraler Platz in Gelsenkirchen-Schalke wird umgebaut

Der heruntergekommene Möntingplatz in Gelsenkirchen-Schalke soll zum neuen Treffpunkt im Stadtteil werden.

Der Möntingplatz in Gelsenkirchen-Schalke
© Martin Möller / FUNKE Foto Services

Die Stadt will die über 6.000 Quadratmeter große Fläche zwischen Mönting- und Alsenstraße umbauen und aufwerten. Es soll zum Beispiel neue Spielgeräte, Sport- und Fitnessmöglichkeiten geben. Außerdem sollen die Wege barrierefrei gemacht werden. Seitdem Sturmtief Ela viele Bäume am Möntingplatz zunichte gemacht hat, wird er hauptsächlich als Auslauffläche für Hunde genutzt. Mit dem Umbau will die Stadt Gelsenkirchen jetzt wieder mehr Schalker an den Platz locken. Die Arbeiten sollen im Frühjahr starten und 2021 fertig sein. Kosten wird der neue Stadtteiltreffpunkt rund 750.000 Euro.  

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo