Sie sind hier: Emscher-Lippe / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

29.04.2014 17:30    

Auf der A40 soll in dieser Woche die neue Fahrbahn am Bochumer Westkreuz freigegeben werden.

Damit würde sich die Verkehrssituation für Autofahrer aus Gelsenkirchen kommend weiter entspannen. Spätestens Anfang kommender Woche soll es soweit sein, hat uns der zuständige Projektleiter von Straßen.NRW gesagt. Annika Boenigk aus den Nachrichten erklärt die Hintergründe.

Eigentlich sollte die Fahrbahn am neuen Bochumer Westkreuz schon Anfang April freigegeben werden. Verschiedene Baufirmen kamen allerdings später, als geplant. Deshalb wurde bisher nur die Abfahrt zum Bochumer Außenring freigegeben. Autofahrer können aus Gelsenkirchen kommend schon seit über einer Woche direkt auf die Umgehungsstraße fahren. In dieser Woche sollen in Fahrtrichtung Dortmund die letzten Stücke asphaltiert werden. Danach wird die Autobahn in jeweils zwei Spuren aufgeteilt. Die Fahrtrichtung Essen wird sofort danach umgebaut. Ende des Jahres soll das Bochumer Westkreuz endgültig fertig sein. Strassen.NRW hat rund 170 Millionen Euro in den Umbau investiert.
Annika Boenigk für Radio Emscher Lippe

Foto: digitalstock - Fotolia



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren