Sie sind hier: Emscher-Lippe / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

28.01.2017 09:30    

Keine Ermittlungen mehr gegen früheren Gelsenkirchener Jugendamtsleiter

- Foto: Annika Boenigk / Radio Emscher Lippe

- Foto: Annika Boenigk / Radio Emscher Lippe

Die Ermittlungen gegen den früheren Leiter des Gelsenkirchener Jugendamtes, Alfons Wissmann, sind eingestellt. Die Staatsanwaltschaft hat im Zusammenhang mit dem Jugendamtsskandal keine Hinweise auf kriminelle Handlungen gefunden. Annika Boenigk fasst den Fall nochmal zusammen.

Der Jugendamtsskandal hatte im Frühjahr 2015 Gelsenkirchen erschüttert. Der damalige Amtsleiter Wissmann und sein Stellvertreter Frings sollen über ein Kinderheim in Ungarn Kasse gemacht haben. Anderthalb Jahre lang hat die Staatsanwaltschaft daraufhin gegen Wissmann ermittelt - jetzt steht laut seines Anwalts fest, dass der frühere Jugendamtsleiter sich nicht strafbar gemacht hat. Dass es aber sehr wahrscheinlich Deals und Absprachen gab und Geld in die Taschen aller Beteiligten geflossen ist, hatte im vergangenen Sommer der Untersuchungsausschuss der Gelsenkirchener Stadtverwaltung festgestellt. Für die Ermittlungen hatte das aber keine Bedeutung. Die Stelle des Jugendamtsleiters ist übrigens erst seit knapp zwei Monaten wieder offiziell besetzt.Annika Boenigk für Radio Emscher Lippe



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren