Sie sind hier: Emscher-Lippe / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

03.08.2018 18:30    

Bottrop: PETA setzt nach Giftköder-Verdacht Belohnung aus

- Foto: PETA

- Foto: PETA

Auf den Fall von mutmaßlichen Giftködern im Bottroper Stadtgarten ist jetzt auch die Tierschutzorganisation PETA aufmerksam geworden. Um die Tierquäler zu fassen, hat PETA eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. Zeugen können sich - auch anonym - bei der Tierschutzorganisation oder der Polizei melden. Vor einer Woche hatte eine Hundebesitzerin in der Nähe der Bottroper Stadtteiche verdächtige Stücke Fleischwurst entdeckt. Ihr Hund hatte davon gefressen und sich übergeben müssen. Die Polizei vermutet, dass es sich um Giftköder handelt und sucht dringend Zeugen und weitere Opfer.

 

Tags: PETA,Giftköder,Hund,Tierschutz,Stadtgarten,Polizei


...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren