Sie sind hier: Emscher-Lippe / Nachrichtenarchiv
 

Nachrichtenarchiv-Details

12.06.2019 14:30    

Kartunfall in Gladbeck: Polizei ermittelt gegen Eltern des verunglückten Mädchens

- Foto: Otmar Smit - Fotolia

- Foto: Otmar Smit - Fotolia

Nach dem schweren Unglück mit einem Rennkart in Gladbeck ermittelt die Polizei jetzt gegen die Mutter und den Stiefvater des verunglückten Mädchens. Die Siebenjährige war am Montag auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Hornstraße mit dem Kart gegen einen Metallzaun geprallt. Das Mädchen wurde schwer am Kopf verletzt - es hatte keinen Helm getragen. Laut eines Sprechers prüft die Polizei im Moment, ob das Kart überhaupt zugelassen war und welche Fahrerlaubnis dafür vorgeschrieben ist. In diesem Zusammenhang seien natürlich auch die 48-jährige Mutter und der 33-jährige Stiefvater des Mädchens im Visier der Ermittler. Im Raum stehe unter anderem der Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung.

 

 



...loading...

Weitersagen und kommentieren