Sie sind hier: Emscher-Lippe / Nachrichtenarchiv
 

Nachrichtenarchiv-Details

17.05.2018 18:11    

Gedenkplatte in Buer entfernt, Zeugen gesucht

- Foto: Odelia Cohen - fotolia

- Foto: Odelia Cohen - fotolia

Wer hat die Gedenkplatte zu Ehren des NS-Opfers Emil Kochmann in Gelsenkirchen-Buer entfernt? Der Staatschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen, die etwas gesehen haben. Vergangenen Donnerstag haben Unbekannte die Gedenkplatte an der Nienhofstraße gewaltsam entwendet. Das Ganze dauerte bis Sonntag an. Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski hat die Tat verurteilt. Es werde schnellstmöglich für Ersatz gesorgt. Wer Angaben zum Tathergang oder zum Täter machen kann, soll sich bitte bei der Polizei melden. Emil Kochmann war ein jüdischer Notar, der mit seiner Familie in Buer lebte und 1942 in Ausschwitz-Birkenau ermordet wurde.

 

Tags: Zeugensuche,Gedenkplatte,Staatsschutz,Polizei,Buer,Gelsenkirchen,Emil Kochmann
< Schalke verpflichtet Suat Serdar


...loading...

Weitersagen und kommentieren