Sie sind hier: Emscher-Lippe / Nachrichtenarchiv
 

Nachrichtenarchiv-Details

10.08.2018 17:26    

Emscher Lippe: Stadtbummel muss Erlebnis werden

- Foto: Stadt Gladbeck

- Foto: Stadt Gladbeck

Die Menschen in unseren drei Städten gehen noch gerne dort einkaufen, wo sie auch wohnen. So lautet das Fazit der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen nach ihrer dritten Passantenzählung. Unter anderem an einem Samstag Mitte Juni wurden die Fußgänger auf den jeweiligen Einkaufsstraßen in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen gezählt. Spitzenreiter war Bottrop mit fast 3.000 Passanten. Der IHK gehe es allerdings nicht um ein Ranking, sondern darum zu beobachten, wie sich die Anziehungskraft in den Zentren entwickelt und welche Auswirkungen der wachsende Onlinehandel hat. Absolut betrachtet haben sich die Zahlen gegenüber der vorherigen Zählung 2016 nicht spürbar erhöht. Das sei ernüchternd, so ein Sprecher. Der Stadtbummel müsse mehr zum Erlebnis werden. Das sei auch Aufgabe der Stadtverwaltungen und Politik. 



...loading...

Weitersagen und kommentieren