Sie sind hier: Sport / Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018™
 

Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018™

Alle Spiele, alle Tore und die Spiele der deutschen Mannschaft in voller Länge

Wenn am 14. Juni 2018 in Moskau das Spiel Russland gegen Saudi-Arabien angepfiffen wird, ist die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018™ offiziell eröffnet. Für Jogi Löw und seine Jungs beginnt dann die spannende Mission Titelverteidigung.

Wir unterstützen das deutsche Team dabei emotional mit vereinten Kräften: Nach 2006, 2010 und 2014 sind wir zum vierten Mal hintereinander gemeinsam mit den NRW-Lokalradios lizenzierter Radiosender bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018™. Wenn in den Stadien in Moskau, St. Petersburg, Sotschi und Co. die Tore fallen, sind wir live dabei und berichten, wenn es in 64 Spielen um die Krone im Weltfußball geht.

Zu allen Begegnungen senden wir Live-Reportagen und regelmäßige Live-Schaltungen – die Spiele mit deutscher Beteiligung werden 90 Minuten live kommentiert. So verpasst ihr keinen spannenden Spielzug und könnt die ganz besondere Fußball-Atmosphäre hautnah bei uns im Programm erleben.

Unser WM-Reporterteam im Deutschen Fußball Museum vor dem "WM Bus 2014"

Adel Tawil produziert NRW-Version seiner WM-Hymne „Flutlicht“ exklusiv für uns

Adel Tawil in Portraitaufnahme. Foto: ©Universal
Adel Tawil. Foto: ©Universal

„Im Wind wehen unsere Fahnen über Nordrhein-Westfalen“ – das ist eine Zeile aus der NRW-Version des aktuellen WM-Songs „Flutlicht“ von Adel Tawil. Exklusiv für euch hat der erfolgreiche Musiker getextet und gesungen. Die NRW-Lokalradios spielen diese Spezial-Version im Rahmen der WM-Berichterstattung im Programm.

Für den sympathischen Berliner war es eine absolute Herzensangelegenheit, einen WM-Song zu schreiben: „Was mir an diesem Lied gefallen hat war, dass es ein Lied für dieses Spiel ist, für dieses Gefühl, wenn man ins Stadion kommt. Ich vergleiche das ein bisschen, als würde man auf ein Konzert seiner Lieblingsband gehen. Man fährt dahin, wartet in der Schlange, man wird immer aufgeregter und irgendwann kommen die Helden dann auf die Bühne. Und genau so ist es beim Fußball auch. Das ist genau das, was ich mit ‚Flutlicht‘ sagen wollte“, freut sich Adel bei seinem Besuch bei uns.


Weitersagen und kommentieren