Gelsenkirchen: Schlägereien am Hauptbahnhof und in Bulmke-Hüllen

Am Wochenende sind zwei Streitereien in Gelsenkirchen eskaliert.

© chalabala - stock.adobe.com
  • Schlägerei mit mehreren Frauen in Bulmke-Hüllen
  • Mann ohne festen Wohnsitz am Bahnhof geschlagen

Am frühen Samstagabend musste die Gelsenkirchener Polizei eine Schlägerei in Bulmke-Hüllen auflösen. An der Wanner Straße waren sechs Frauen und ein junger Mann aufeinander losgegangen. Mehrere Beteiligte wurden leicht verletzt, die Ermittlungen zu den Hintergründen laufen.

Weiterer Schauplatz: Bahnhofsvorplatz

Am späten Samstagabend wurde die Gelsenkirchener Polizei dann zum Bahnhofsvorplatz gerufen. Dort war ein 41-Jähriger von zwei anderen Männern geschlagen worden. Beide waren laut Polizei stark betrunken und bekommen jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Einer der mutmaßlichen Täter und das Opfer haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland. 

Das könnte dich auch interessieren:
Das Unsicherheitsgefühl am Hauptbahnhof Gelsenkirchen - eine Recherche

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo