Helfer aus Gladbeck wieder in Gütersloh

Das Deutsche Rote Kreuz aus Gladbeck ist heute und morgen wieder im Kreis Gütersloh im Einsatz.

Ein DRK-Mitarbeiter in Schutzkleidung steht neben einem Auto in der provisorischen Halle der "Drive in"-Teststelle für Corona-Tests.
© Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Vier Ehrenamtler aus Gladbeck machen sich auf den Weg nach Ostwestfalen, um bei den Massentest dort zu helfen. Weil das DRK in Gladbeck sich besonders gut mit den Tests auskennt, wurde es schon am letzten Wochenende angefordert. Die Mitarbeiter führten dabei rund 200 Tests bei Mitarbeitern der Fleischfabrik Tönnies durch und schulten andere Ehrenamtler für weitere Abstriche.

DRK Gladbeck gilt als besonders gut geschult

Die DRK-Mitarbeiter aus Gladbeck haben in den vergangenen Monaten weit über 2.000 Abstriche im Kreis Recklinghausen genommen - unter anderem in sogenannten Corona-Drive-Ins. Die Behörden in Ost-Westfalen wollen mit den Massentests mögliche Infektionen in der Bevölkerung aufdecken um Infektionsketten unterbrechen zu können.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo