Kolpinghaus in Rotthausen bietet verschiedene Services an

Von der Bauberatung bis zur Jobvermittlung - die Menschen in Gelsenkirchen-Rotthausen bekommen bald eine neue zentrale Anlaufstelle. Im Kolpinghaus an der Karl-Meyer-Straße finden neben Stadtteil- und Quartiersbüro demnächst auch das Jobcenter und die Arbeitsagentur Platz.

Kolpinghaus Gelsenkirchen-Rotthausen
© Joachim Kleine-Büning/FUNKE Foto Services
  • Stadtteil- und Quartiersbüro um Jobcenter und Arbeitsagentur ergänzt
  • Mietvertrag unterschrieben - Ende des Jahres geht´s los

Jetzt wurde dazu der Mietvertrag unterschrieben. Im Moment läuft der Umbau. Ab Ende des Jahres können sich Arbeitslose beispielsweise vor Ort über Weiterbildungskurse und neue Arbeitsstellen informieren. Im Stadtteilbüro gibt es u.a. Beratungen zur energetischen Sanierung von Gebäuden.

Offizielles Sanierungsgebiet

Der Stadtteil im Gelsenkirchener Süden ist offizielles Sanierungsgebiet - zu den Projekten gehört auch das Kolpinghaus. In Rotthausen leben besonders viele Menschen, die Grundsicherung bekommen und keinen Job haben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo