Gelsenkirchen: Bogestra baut WLAN in Busse und Bahnen weiter aus

In immer mehr Bussen und Bahnen können Bogestra-Kunden mittlerweile kostenlos im Internet surfen. 

Bild eines WLAN-Aufklebers in einem Bus der Bogestra
© Radio Emscher Lippe

 Laut dem Verkehrsunternehmen haben aktuell 160 Fahrzeuge mobiles WLAN. Bis zum Jahresende sollen alle rund 420 Busse und Bahnen entsprechend ausgerüstet sein. Schon seit November vergangenen Jahres sind alle geplanten Hotspots an Gelsenkirchener Haltestellen und in den beiden Kundencentern aktiv. Für das kostenfreie WLAN-Netz auf den Linien in Gelsenkirchen, Bochum und Herne hat die Bogestra rund 1,8 Millionen Euro investiert. Auch die Vestische baut das WLAN-Angebote in den Bussen nach und nach aus, auch die großen Haltestelle sollen folgen. Bislang gibt es das freie WLAN beispielsweise am ZOB in Bottrop.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo