Grugapark in Essen

Im Grünen erholen, Natur hautnah erleben, picknicken, Tiere sehen oder Sport machen: Das alles bietet der schönste Park in Essen. Vor allem für Familien mit Kindern ist der Grugapark das perfekte Ausflugsziel.

© Radio Essen

Auf den vielen Spielplätzen lässt sich immer etwas neues entdecken, mit der Grugabahn kann man ganz bequem einmal quer durch den Park fahren und im Streichelzoo jede Menge Tiere besuchen. Aber auch Sportbegeisterte kommen auf ihre Kosten. Es gibt Beachvolleyball- und Tennisplätze, Outdoor-Sportgeräte, Trampoline und Tischtennisplätze. Aber auch für Menschen im Rollstuhl ist der Grugapark geeignet. Es gibt einen 1,3 Kilometer langen barrierefreien Rundweg. Der botanische Garten ist das Herzstück des Grugaparks. Bonsaibäumchen, große Kakteen und tropische Gehölze entführen einen in eine andere Welt. Angelegt wurde der Park 1929 für die 1. Große Ruhrländische Gartenausstellung und wird deshalb kurz „die Gruga“ genannt.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise im Grugapark und für die Grugabahn

  • Öffnungszeiten: Ganzjährig geöffnet ab 9 Uhr bis 19 Uhr (Sonderregelung wegen der Corona-Pandemie - ansonsten hat der Park bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet).
  • Eintrittspreise: Erwachsene 4 Euro, Schüler ab 16 Jahren 2,50 Euro, Kinder von 6 bis 15 Jahren 1,20 Euro, Kinder unter 6 Jahren Eintritt frei, Familie mit 4 Kindern von 6 bis 15 Jahren 8,50 Euro, Single-Familien mit einem Erwachsenen und 4 Kindern von 6 bis 15 Jahren 6 Euro, Gruppen ab 10 Personen je Person 3 Euro. Jahreskarte Erwachsene 29,50 Euro, Kinder 6 bis 15 Jahre 10 Euro.
  • Eine Fahrt mit der Grugabahn kostet für Erwachsene 4 Euro, für Kinder 1 Euro.
  • DG: Breitengrad: 51.430698, Längengrad: 6.996289; GMS: N51'25'49.984, O6'59'47.183
© Radio Essen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo