Kokerei-Anwohner in Bottrop laden zur Bürgerversammlung ein

Es gibt eine neue Hiobsbotschaft in Sachen Schadstoffe zu besprechen. Eingeladen sind nicht nur Nachbarn, sondern alle interessierten Bottroper.

Bild der Kokerei Prosper
© Hans Blossey / Funke Foto Services

Vor kurzem ist herausgekommen, dass in der Kokerei bis 2017 gefährlicher Abfall aus einer Shell-Raffinerie eingesetzt wurde - deklariert als harmloser Petrolkoks. Außerdem gilt für die Anwohner der Kokerei nach wie vor die Warnung, bestimmte Gemüsesorten aus dem eigenen Garten nicht zu essen. Bei Untersuchungen waren erhöhte Schadstoffwerte gemessen worden. Die Anwohner im Bottroper Süden sorgen sich seit langem wegen der Umweltbelastung durch die Kokerei. 


Alle Infos zur Bürgerversammlung

Das Treffen beginnt heute um 19 Uhr im Gemeindehaus der Paul-Gerhardt-Kirche (Paul-Gerhardt-Allee 7, 46240 Bottrop). Ein weiteres Thema wird der Schadenskatalog für freiweillige Zahlungen der Kokerei an die Anwohner sein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo